Umwelt

20.12.2019

Nicht selten landen Kassenzettel fälschlicherweise im Altpapier. Was viele nicht wissen - herkömmliche Kassenbons werden auf Bisphenol A-haltigem Thermopapier gedruckt. Als "besonders besorgniserregender Stoff" ist Bisphenol A ab 2020 als Beschichtung von Thermopapier sogar in der EU verboten. Daher ist es besonders wichtig, dass Bisphenol A-haltige Kassenzettel nicht im Altpapier landen, da der Stoff ansonsten über recycelte Papierprodukte in die Umwelt gelangen kann. Laut einem Bericht des Umwelt Bundesamts ist Bisphenol A hormonell wirksam und kann sogar die Fortpflanzungsfähigkeit von Lebewesen beeinträchtigen. Studien haben bereits belegt, dass der Stoff bei Fischen und Amphibien Fortpflanzung und Entwicklung schädigt.

Mit anybill, der digitalen App für alle deine Kassenzettel verzichtest du also nicht nur auf schadstoffbelastetes Thermopapier, sondern leistest zudem einen aktiven Beitrag zum Umweltschutz und kannst trotzdem noch deinen Kassenbon erhalten.