Dream-Team: anybill und GetMyInvoices ermöglichen vollständigen digitalen Belegtransfer

12.2.2020

Mit der Beteiligung von fino an anybill ergeben sich für Anwender der Rechnungsmanagementlösung GetMyInvoices zusätzliche Möglichkeiten. Bei anybill handelt es sich um eine App, die Belege oder Quittungen digital auf das Smartphone des Kunden überträgt. Von dort können die Belege über eine Schnittstelle direkt nach GetMyInvoices exportiert werden. Damit ersparen sich GetMyInvoices-Anwender das Abfotografieren von Papierbelegen und profitieren von einem medienbruchfreien Belegtransfer.

GetMyInvoices unterstützt Unternehmen bei der Verwaltung von Rechnungen, indem es diese aus mehr als 5.000 Portalen automatisiert herunterlädt, aus E-Mail-Postfächern abholt und sie anschließend zentral in einer gesicherten Cloud-Umgebung zur Verfügung stellt. Mit der Anbindung an anybill ist es nun auch möglich, Belege und Quittungen, die bei Einkäufen, in Restaurants oder beim Tanken anfallen, direkt in GetMyInvoices zu überführen. Denn mit anybill können Händler, Restaurantbesitzer und andere Unternehmen der seit Anfang 2020 geltenden Belegausgabepflicht nachkommen, indem sie ihren Kunden Rechnungen digital an deren Smartphone übertragen. Der Ausdruck auf umweltbelastendem Thermopapier und unnötige Müllberge werden somit vermieden.

Die Nutzung von anybill ist einfach. Der Kunde lädt die kostenlose App im App Store bzw. bei Google Play herunter. In der anybill App wird ein QR-Code angezeigt. Dieser wird an der Kasse gescannt und damit die Belege digital an den Kunden übertragen., die für jeden Bezahlvorgang einen QR-Code generiert. Dieser wird an der Kasse eingescannt und anschließend wird der Beleg digital an den Kunden übertragen.

anybill im Zusammenspiel mit GetMyInvoices 

anybill verfügt über eine Anbindung an finos Rechnungsmanagementlösung GetMyInvoices. Das hat den Vorteil, dass Unternehmen Bewirtungs-, Tank- und andere geschäftsrelevante Belege direkt von anybill nach GetMyInvoices exportieren können. GetMyInvoices wiederum beinhaltet Schnittstellen zu zahlreichen Buchhaltungsprogrammen und Dokumentenmanagementsystemen, womit die mit anybill empfangenen Rechnungen direkt an diese Lösungen weitergeleitet werden können. Dabei liest die in GetMyInvoices integrierte OCR sämtliche relevante Daten aus, sodass sich händisches Abtippen erübrigt. 

Björn Kahle, COO von fino, erläutert: „Mit anybill können GetMyInvoices-Anwender digital erhaltene Belege und Quittungen von ihrem Smartphone ohne Medienbruch an unsere Lösung weiterleiten. Damit schließen wir eine Lücke für ein ganzheitlich digitales Rechnungsmanagement.“

Über GetMyInvoices

GetMyInvoices ist eine Lösung für cloudbasiertes Rechnungsmanagement, die insbesondere kleine und mittelständische Unternehmen adressiert. Sie ruft aus mehr als 5.000 Online-Portalen sämtliche Dokumente automatisch ab – inklusive Erfassung von Rechnungsdatum sowie -summe. Zusätzlich importiert die Software Rechnungen, die per E-Mail eingehen und per Smartphone oder Tablet gescannt werden. Das Ablegen der Dokumente erfolgt übersichtlich in einer zentralen Belegverwaltung. GetMyInvoices ermöglicht die Synchronisierung der Dokumente mit anderen Systemen, Online-Buchhaltungen und Steuerberatern. Darüber hinaus können die Belege per E-Mail, FTP oder WebDav in Buchhaltungsprogramme sowie Dokumenten-Management-Systeme übertragen werden. Die Lösung ist intuitiv zu bedienen und teamfähig. Anwender profitieren von mehr Übersicht, weniger Aufwand bei der Buchhaltung sowie mehr Zeit für unternehmerische Ideen. Weitere Informationen hier.