Digitale Kassenbons liefern Banken zusätzliche Vertriebsimpulse

Digitale Kassenbons liefern Banken zusätzliche Vertriebsimpulse

17.6.2021

von Aleksandar Jeremic, Co-Founder und Geschäftsführer von fino

„Die deutschen Banken dürfen sich nicht ausruhen, wenn sie in fünf Jahren noch relevant sein wollen.“ Das sagte vor Kurzem Bundesbankvorstand Burkhard Balz vor dem Hintergrund der wachsenden Konkurrenz aus dem Ausland. Sie sind gefordert, weitere attraktive Online-Services in ihr Portfolio zu integrieren sowie passgenaue Angebote proaktiv zu unterbreiten. Dies kann Banken mit dem digitalen Kassenbon und flexibler Datenauswertung gelingen.

Digitale Kassenbons sind mehr als nur eine elektronische Form lästiger Ausgabenbelege. Sie enthalten Daten, zum Beispiel zum Aussteller des Dokuments, zur Zeit des Einkaufs, zu den erworbenen Artikeln und deren Preisen samt Umsatzsteuer sowie zur Zahlart. Dabei geben sie sowohl über elektronische Zahlungen als auch über Barzahlungen, die bisher kaum rückverfolgbar waren, Aufschluss. Da ihre Informationen digital vorliegen und erkannt werden, kann künstliche Intelligenz sie unmittelbar verarbeiten. Darin wiederum liegt großes Potenzial, das Banken nutzen können – mithilfe innovativer FinTechs bereits jetzt und umfassend.

Mehr als nur Gelddienstleister

Konkret ermöglicht ihnen die gezielte Verwendung von Daten, ihre Rolle als Gelddienstleister zu erweitern. Sie können Kunden und Interessenten etwa Services anbieten, welche die Kassenbons empfangen sowie automatisch organisieren. Algorithmen übernehmen das Klassifizieren, sichere Aufbewahren und ermöglichen einfaches Wiederfinden und Exportieren bestimmter Belege, zum Beispiel im Garantie- oder Umtauschfall oder das Exportieren für die Spesenabrechnung beziehungsweise die Steuererklärung. Geben sie Kunden die Möglichkeit, ihre Bankkonten über eine PSD2-Schnittstelle mit der Anwendung zu verknüpfen, lassen sich Kassenbons Transaktionen zuordnen. Kombiniert mit weiteren Services wie einer Kontoanalyse erhalten Kunden eine vollständige Finanzübersicht über all ihre Einkäufe und Ausgaben sowie die Chance, ihr Konsumverhalten lückenlos und transparent nachzuvollziehen.

Banken profitieren von aktuellen Übersichten, welche die Lebenssituation des jeweiligen Kunden genauer denn je widerspiegeln. Zudem erhalten sie automatisch Handlungsempfehlungen, die es ihnen ermöglichen, zum richtigen Zeitpunkt, auf dem richtigen Weg personalisierte Angebote, zum Beispiel für passende Finanzprodukte oder Dienstleistungen zu unterbreiten. Die Liquidität bis zum Monatsende sicherstellen, bestimmte Sparziele erreichen oder eine komplette Finanzplanung realisieren? All dies ist möglich. Gleichzeitig können Banken die Informationen für Risikobewertungen der Kunden nutzen und Ratenkredite anbieten. Ebenso denkbar sind Zusatzservices, wie Versicherungen oder Garantieverlängerung basierend auf dem Kassenbon. Sind diese einfach in Anspruch zu nehmen, etwa per Klick oder Touch in einer App, setzen Banken bereits beim Onboarding Akzente.

Individuelle Geschäftsmodelle mit Zukunftspotenzial

Diese und weitere Anwendungsfälle sind einfach und flexibel realisierbar. Modulare Lösungen erlauben eine individuelle Kombination. Darüber hinaus ermöglichen verschiedene Wege der Informationsbereitstellung, zum Beispiel über ein webbasiertes Dashboard, in der Bankanwendung oder als PDF-Dateien, ein Implementieren in unterschiedlichste Infrastrukturen. Dadurch erhalten Banken unabhängig von ihrer Größe die Möglichkeit, Geschäftsmodelle aufzubauen, die das Cross- und Upselling steigern sowie gleichzeitig die Kundeninteraktion, welche die Customer Experience verbessern und sich positiv vom Wettbewerb abheben.

Damit kann es den Geldinstituten gelingen, sich die Relevanz zu sichern, die Burkhard Balz angesprochen hat. Denn die nächsten Generationen von Kunden erwarten solche Services, die ihnen das tägliche Leben erleichtern. Sie nutzen sie bereits in den verschiedensten Bereichen bei Apple, Amazon und Google selbstverständlich. Diesen Giganten müssen Banken jedoch in Bezug auf ihre Kernkompetenzen nicht nachstehen, wenn sie mit FinTechs zusammenarbeiten und ihre Stärken gezielt ausspielen.

Kaufen Sie die Zukunft ein!

Mehr über Möglichkeiten digitaler Kassenbons erfahren