anybill ist davon überzeugt, dass die Zeit für eine digitale Lösung für das Zettelchaos gekommen ist und diese darüber hinaus für Omni-Channel-Strategien und Kundeninteraktionen genutzt werden kann.

Bücherwurm macht’s vor: Digitale Kassenbons direkt an der Kasse

23.4.2021

anybill ist davon überzeugt, dass die Zeit für eine digitale Lösung für das Zettelchaos gekommen ist und diese darüber hinaus für Omni-Channel-Strategien und Kundeninteraktionen genutzt werden kann.

Die aktuelle Situation bietet sich an, um sich mit dem Thema der Digitalisierung direkt an der Kasse zu beschäftigen und deshalb jetzt zu digitalisieren, um später besser digital aufgestellt zu sein. So auch Christian Röhrl, Geschäftsführer von Bücherwurm, der die aktuelle Zeit genutzt hat, um gemeinsam mit seinem Kassensystem eurosoft die Integration des digitalen Belegerhalts in seinen Stores in Regensburg zu ermöglichen.

Wie erhalte ich meinen digitalen Bon im Bücherwurm?

Bereits seit Ende März ist es im Bücherwurm möglich, digitale Kassenbons mithilfe der Fotofunktion der anybill App oder der Fotofunktion des Smartphones zu erhalten.

Dabei muss lediglich der QR-Code am Display der Kasse gescannt werden, um daraufhin den Kassenbon direkt in der anybill App oder als PDF in Dateien zu sichern. Egal ob mit der anybill App oder ohne App: Bücherwurm spart mit der Ausstellung digitaler Kassenbons ab sofort umweltschädliches Thermopapier ein.

Einfach digital, nachhaltig und die Lösung für das Zettelchaos.

Wir freuen uns auf weitere Händlerinnen und Händler sowie Gastronominnen und Gastronomen, die die aktuelle Zeit nutzen möchten, um ihre Kasse mit anybill besser zu digitalisieren und dadurch von smarten Mehrwerten profitieren und die Umwelt schonen möchten.

Gemeinsam für die Kunden von morgen.

Mehr über Möglichkeiten digitaler Kassenbons erfahren